1. Jugend sammelt erste Punkte

Die neu zusammengesetzte 1. Jugend ist nach der Niederlage gegen Armina inzwischen in der Niedersachsenliga angekommen.

Im ersten Heimspiel gab es gegen Oker nach einem 4:7-Rückstand noch ein nicht unverdientes  7:7-Unentschieden (28:24-Sätze). Gegen Frielingen am Freitag leistete dann vor allem der „kleine“ Jonas Buth mit seinem entnervenden und todsicheren Noppenspiel auf Seiten der Frielinger Gegenwehr, aber auch der Frielinger Spitzenspieler konnte das 8:3 für Seelze nicht verhindern. Jacob Wehrbein konnte sich zum ersten Mal in die Siegerlisten eintragen – und das gleich zweimal!

Am nächsten Wochenende (24./25.10.) stehen gleich drei Auswärtsspiele im hohen Norden an, ehe es dann in die Jever-Trainingswoche geht.

 

||||| Like It 3 Sehr geil! |||||
Weiter lesen

8:0 gegen Engelbostel – Mädchen wieder Tabellenfüher

Am Freitag wurden die Mädchen ihrer Favoritenstellung gerecht: Der MTV Engelbostel-Schulenburg wurde in der Niedersachsenliga mit 8:0 besiegt. Lediglich in drei Spielen wurde jeweils ein Satz abgegeben. Weil Göttingen ein Spiel weniger ausgetragen hat, kann man sich die ausgedruckte Tabelle jetzt wieder übers Bett hängen! 😀

Das nächste Spiel ist erst am 7.11.. Bis dahin sollte aber das Turnier in Langenhagen und das anschließende Trainingslager in Jever für Abwechslung sorgen.

||||| Like It 4 Sehr geil! |||||
Weiter lesen

1. Herren kann wieder aufatmen

Bereits vor der Saison war klar, dass zwei Mannschaften in der Verbandsliga schwer bis gar nicht schlagbar sein werden: Der SC Marklohe und Hannover 96. Aus diesen beiden Übertruppen bestand unser Auftakt in die Saison. Beide Mannschaften haben sich massiv verstärkt. Nikolai Marek, Andre Kamischke und Marco Tuve auf Markloher Seite, Richard Hoffmann, Ondrej Kunz, Max Kulins, Robert Giebenrath und Alexander Hage auf Seite der 96er. Beide Spiele endeten 1:9 aus unserer Sicht. Während es gegen den SC Marklohe lediglich für einen Doppelsieg reichte, gewann gegen Hannover 96 immerhin unser Neuzugang Jan Wassermann sein Einzel gegen Robert Giebenrath. Chancen zu einem zumindest knapperen Ausgang der beiden Spiele waren da, wenn man den Zahlen glauben schenken darf: Von den insgesamt 6 5-Satz-Spielen in den beiden Partien endete nur das Doppel von Lohmann/Wassermann gegen Marklohe zu unseren Gunsten. Auch ist die Quote der Sätze, die in der Verlängerung endeten und zugunsten der Gegner ausgingen erschreckend hoch: 7 davon konnten wir gewinnen, 20 haben wir verloren. Natürlich ist das nicht ungewöhnlich, wenn die Gegner besser sind. Dennoch freuen wir uns, dass die beiden schweren Spiele gegen die beiden wohl unangefochtenen Aufsteiger in die Oberliga vorbei sind und wir uns nun lösbaren Aufgaben stellen können. Los geht es mit dem Spiel gegen den RSV Braunschweig am kommenden Sonntag um 11 Uhr in heimischer Halle. Wir freuen uns über jede Unterstützung 🙂

||||| Like It 4 Sehr geil! |||||
Weiter lesen

Mädchen kommen ins Rollen: 8:2 und 8:4

Gleich zwei Heimspiele gab es für die TTV-Mädchen. Die Spiele gegen Hachmühlen und Klecken sollten eine genauere Standortbestimmung ermöglichen – und diese gelang ganz ausgezeichnet. Ersatzverstärkt mit Sera gelangen zwei mehr oder weniger klare Siege.

Gegen den TSV Hachmühlen, also gegen die Nachbarn von Ashley, die in Hachmühlen wohnt, gelang ein eindrucksvoller 8:2-Erfolg. Schade war lediglich, dass Ronja nach großem Kampf (2:3) der gegnischen Spitzenspielerin Annika Söffker gratulieren musste.

Am Sonntag kam dann aus der Nähe von Hamburg der SC Klecken nach Seelze. Zu morgendlicher Stunde gelangen Leonarda, die am Wochenende im Einzel ohne Niederlage blieb, zwei entscheidende Fünfsatzsiege. Auch Sera kämpfte sich zu einem 3:2 gegen die Landesranglisten-Achte der Schülerinnen Kim Frömmel, womit das Spiel entschieden war. Die ansonsten souverän aufspielende Valantina (zweimal 3:0) verlor zwar noch nach 2:0- und 9:7-Führung gegen Frömmel, was aber angesichts einer komfortablen 7:3-Führung kein Beinbruch war. Sera holte dann den ungefährdeten achten Punkt.

6:0-Punkte hat der TTV nun auf dem Konto. Von Freitag (20:40 Uhr) bis Sonntag (16:30) war man auch Tabellenführer, ehe Torpedo Göttingen wieder an Seelze vorbeischoss. Beide Teams stehen aber punktgleich.

||||| Like It 2 Sehr geil! |||||
Weiter lesen

Erster Punkt für Bezirksliga-Jugend!

Im zweiten Spiel gabs den ersten zählbaren Erfolg! Unsere zweite Jugend spielte am Montag im Nachholspiel 7:7 gegen den TTK Großburgwedel, der immerhin mit einem Sieg in die Saison gestartet war. Alle vier Seelzer konnten  zumindest einen Einzelsieg zum Gesamtergebnis beitragen. Leider wurde eine zwischenzeitliche 6:2-Führung nicht in einen Sieg umgemünzt.

||||| Like It 3 Sehr geil! |||||
Weiter lesen