Am Donnerstag den letzten richtigen Trainingstag, standen noch einmal zwei intensive Trainingseinheiten für die Spieler auf dem Plan. Abgeschlossen wurde die zweite Einheit mit dem Intervalltraining. Beim Intervalltraining haben die Kinder erneut versucht ihre Technik auch in Stresssituationen noch ordentlich zu spielen. 9x eine Minute hört sich zwar sehr wenig an, jedoch weiß jeder der dies schon mal gespielt hat, dass bei dem Tempo und der Menge an Richtungswechseln und der Konzentration die Bälle sauber zu spielen, jeder Spieler irgendwann völlig am Ende seiner Kräfte ist. Schnelle Musik unterstützt und motivierte die Kinder.
Am Abend wurde trotz der Müdigkeit noch lange in die Nacht das bekannte Spiel „Werwölfe“ gespielt, sehr lustige Runden entstanden über die Zeit. Immer wieder kam der inzwischen Running Gag auf, dass Lars es absolut nicht verstehen kann dass dem Vogel immer vertraut wird, egal wieviel Mist er erzählt 😀

Am Freitag wurde dann noch das traditionelle Abschlussturnier gespielt, hier konnte sich Bengt durchsetzen. Valantina wurde Ranglistenhunterin, von Platz 10 konnte Sie sich auf Platz 3 heraufarbeiten.

Fazit: Eine sehr effektive und lustige Runde, wo jeder auf seine Kosten kam! Bilder folgen am Wochenende.

||||| Like It 2 Sehr geil! |||||

Wir finden das geil:

AvatarGuestAvatarGuest