Über das spannende 8:8 gegen die jungen Wilden von Hannover 96  2 wurde ja schon berichtet. Ein Spiel, dass Aufschwung für die restlichen 3  Spiele der Hinrunde gab.

9:4 vs Bovenden

9:5 vs Bledeln

9:5 in Heiligenrode

Gegen Bovenden kamen die Doppel  zunächst  nicht  in Schwung,

Jan & Janis unterlagen nach knappen 1 + 2. Satz im 3. mit 5:11,

Nils & Alex verloren 1:3. Jonas & Ron gewohnt erfolgreich mit 3:1.

Im oberen Paarkreuz  konnte sich Jan deutlich mit 3:0 vs Nils Hollung durchsetzen, Nils musste sich nach 2 knappen Sätzen dann gegen den gut aufgelegten Daniel  Argut 1:3 geschlagen geben.

Ebenso Alex mit einem engen 1:3 gegen Frank Fischer, dann kam ein souveränes 11:8, 11:6, 11:5 von Jonas gegen Steffen Neumann.

Es folgten gut erkämpfte 3:2 Siege vom unteren Paarkreuz,

Ron vs Arne Daebel & Janis vs Christian Wenzel —> Spielstand: 5:4

Dann war Schluss mit lustig:

Jan knapp 3:2 vs  Daniel  Argut, Nils nervenstark vs Nils Hollung 3:1, Alex locker 3:0 vs Steffen Neumann & Jonas konzentriert 3:1 vs Frank Fischer.

Endstand: 9:4

 

 

Gegen Bledeln war die Doppelstärke wieder da ,3:0. Der Start war der Einstieg zum Erfolg.

Jan & Janis mit intelligentem Spiel am Ende 3:2, Nils & Alex + Jonas & Ron waren überlegen und konnten jeweils mit 3:0 gewinnen.

Dennis Meisner & Thomas Westphal spielten oben stark auf, Jan & Nils müssen die Punkte abgeben ( 2:3 + 0:3, wobei Nils gesundheitlich angeschlagen war ). Alex setzt sich mit 3:1 vs Jens Obst durch und Jonas verliert unglücklich 1:3 nach 9:11, 15:17, 10:12.

Zwischenstand: 4:3

Dann spielt unser unteres Paarkreuz mal wieder stark auf und gewinnt, Ron mit 3:1 vs den erfahrenden Siegfried Bukowski, Janis am Ende verdient durch schlaues Spiel gegen seinen alten Mannschaftskollegen und Freund Lukas Duda.

Neuer Zwischenstand 6:3

Oben gewinnt Jan trotz Fußverletzung 3:2 vs den Abwehrspieler Thomas Westphal nach tollen Ballwechseln, Dennis Meisner war nicht zu besiegen, 3:0 vs Nils. Alex sicherte zumindest das vorzeitigen Unentschieden mit starker Leistung  – 3:0 gegen Mago. Jonas hat nicht zu seinem Spiel gefunden und unterlag seinem alten Bekannten Jens Obst deutlich mit 0:3.

Den Schlusspunkt setzte der aktuell in Topform spielende Ron mit einem klaren 3:0 vs Lukas.

Endstand: 9:5

Gegen Heiligenrode ging es wieder gut los, 2:1 in den Doppeln durch Nils & Alex sowie Jan & Janis jeweils 3:1. Jonas & Ron mussten sich leider mit 1:3 gegen Jens Oehlmann + Viktor Mittelstädt geschlagen geben.

Nils muss sein Spiel mit 1:3 vs Jan Mudroncek abgeben, Jan gewinnt 3:1 vs Stefan Schulz.

Zwischenstand: 3:2

Bei den ehemaligen Mannschaftskollegen ( schon wieder alte Partner aus Peine ) gewann Jonas vs Jens 3:1, sowie Alex vs Andre Nieber knapp 3:0.

Im unteren Paarkreuz konnte Ron sich mit 3:0 durchsetzen. Janis hingegen kam nicht wirklich rein und verlor 0:3.

Zwischenstand: 6:3

Jan hat einen guten Tag + gewinnt 3:1 vs Jan Mudroncek, Nils, immer noch etwas geschwächt , verliert 0:3, allerdings jeweils eng in den Sätzen.

Alex muss sich im zweiten Spiel gegen den gut spielenden Jens Oehlmann geschlagen geben –  1:3 -.

Das war es dann für Heiligenrode, es folgen zwei mal 3:1 , für Jonas vs Andre Nieber & Ron beendet die Hinserie mit 3:1 vs Jan Grashoff

Endstand: 9:5

>>> Herbstmeister <<< Super Leistung !!!

Bilanz : 60:33 Einzel & 19:10 Doppel

Ausblick 2019 : noch einmal diese Leistung & die Oberliga ist greifbar.

||||| Like It 5 Sehr geil! |||||

Wir finden das geil:

GuestGuestGuestGuestGuest