Ein (etwas verspäteter) Bericht von Janis Hansen. Am Samstag stand die Truppe aus Gifhorn auf unserem Kalender. Da Gifhorn einer der zwei Mannschaften ist, die noch mit dem alten Zelluloid Ball spielen, anstatt mit dem neuen Plastik Ball, legten wir, motiviert wie wir sind, zwei Trainingseinheiten mit dem Zelluloid Ball ein.

Das Ergebnis ist wie folgt:

TTC Schwarz-Rot Gifhorn vs TTV 2015 Seelze 0:9

Bei der Begrüßung hat der Mannschaftführer Thorsten Jung ein 4 : 9 als Ziel genannt, Alex Vogel relativierte den letzten 9:2 Sieg mit knappen Spielverläufen.

Auch in diesem Spiel war es teilweise ähnlich.

Nicht im 1. Doppel, Yannis Horstmann / Carsten Winkelmann lagen von Spielbeginn an immer mit 2 bis 3 Punkten gegen Nils Lohmann / Alexander Vogel zurück. Durch gute Flips, Nils Topspins und Alex Konter wurden die Gifhorner zu Fehlern gezwungen, nur der 3. Satz war eng.

Im 2. Doppel mit Michael Kraft / Thorsten Jung vs Jan Wassermann / Janis Hansen war es immer eng mit knappen Ergebnissen. Im 3. Satz führten die scharfen Konter von Janis und die weichen Tops von Jan letztendlich zum 3:0 Sieg.

Unser Doppel 3 Jonas Hansen / Ron Fiedler vs Marco Harms / Davide Manca startete mit vielen Fehlern und vergeigte den 1. Satz deutlich 3:11. Dann ging es besser dank guten Returns, Endschlagvorbereitungen und Geduld um 3:1 Sieg.

Wieder ein super Auftakt in den Doppeln.

Nils begann vs Yannis mit 8:4 sehr gut, sicher zum 11:7 im 1. Satz. Im 2. dann knapp, Yannis konnte mehrere Satzbälle nicht abschließen, da Nils sehr konzentriert agierte bis zum 19:17. Der 3. Satz verlief ebenfalls ausgeglichen, bis Nils nach 9:9 mit zwei super Aufschlägen zum 3:0 Sieg beendete.

Jan brauchte vs Michael, mit dem er schon in der B-Jugend in GF zusammen spielte, mal wieder etwas länger, also 5 Sätze. Im Auftaktsatz machte Michi sofort viel Druck und Jan ging mit 11:2 unter, da sein Topspinspiel nicht zur Wirkung kam . Michi sagte an der Mannschaftsbank > jetzt stellt er sein Spiel um, mal sehen was passiert <.

Folge war 11:4 + 11:3 für Jan , Michi konnte sich gegen den weichen Top nicht wehren und machte viele Fehler. Im 4 beißt sich Michi nochmal durch, der 5. Satz gehört dann Jan mit sicherem und überlegtem Spiel.

Mit sicheren Aufschlägen und guten Topspins gewinnt Jonas sicher vs Davide, im 2. knapp 11:13 verloren. Dann lief es wieder, 11:4 durch sicheres Spiel von hinten und dann nochmal knapp und mit Spannung zum 3:1 Sieg, nach 5:10 noch 13:11 im 4., tolle Leistung.

Zum Spiel Alex vs Alex ( Röhrig-Bartel, nur Einzel ) gibt es nicht viel zu berichten, denn unser Alex dominierte das Spiel von Anfang an, deutlicher 3:0 Sieg am Ende.

Gegen seinen Angstgegner Thorsten blieb Janis im 1. Satz ohne Chance, der lange Arm von Thorsten brachte fast alle Bälle zurück. Dann kam die Spielumstellung, mit ruhigem Spiel und starken Aufschlägen folgte 3 mal 11:8, klasse ausgespielt.

Zu Ron`s 3:1 wie bisher nur Lob für den tollen Lauf, sicher und souverän mit ruhigem Spiel und schnellen Tops.

Fazit : es hätte auch enger werden können, aber nur 6 Satzverluste zeugen von einer super Mannschaftsleistung , Sieg und die Tabellenführung war nie gefährdet.

||||| Like It 3 Sehr geil! |||||

Wir finden das geil:

GuestGuestGuest