Etwas verspätet, jedoch nicht weniger euphorisch:  Kürzlich wurden die Bezirksranglisten der SchülerInnen/Jugend in Ronnenberg ausgespielt. Für den TTV 2015 Seelze gingen hierbei Ashley Pusch, Josefine Höche und Nora Steiner an den Start. Als Siegerin der Regionsrangliste Hannover wäre auch Leonarda Mazur noch startberechtigt gewesen, doch sie musste leider kurzfristig einen familiären Termin wahrnehmen.

Bereits in der Woche zuvor hatte Ashley Großes geleistet: Bei der Bezirksrangliste der Damen/Herren belegte sie einen sensationellen 3. Platz! Dabei bezwang sie nahmhafte Spielerinnen wie Jessica Böhm (Regionalliga/96), Franziska Kemper (Oberliga/Hildesheim), Julia Schrieber (Oberliga/Hildesheim) und letztlich auch Tabea Braatz (Regionalliga/Engelbostel). Auch Ranglistensiegerin Caroline Hajok (3. Bundesliga) konnte Ashley – als einzige – in den 5. Satz zwingen, musste ihr dann aber doch zum Sieg gratulieren. Mit soviel Selbstvertrauen im Rücken standen die Zeichen für die eine Woche später stattfindende Bezirksrangliste der Mädchen natürlich gut.

Volle Halle – Josefine wartet auf ihr nächstes Einzel.

Ashley bewies, dass ihre Leistung keine Eintagsfliege war: In der Gruppenphase konnte bis auf Dauerrivalin und Jahrgangskonkurrentin Lea Baule niemand Ashleys Durchmasch gefährlich werden. Lea zwang Ashley dreimal in die Verlängerung und holte auch den dritten Satz, musste der Seelzerin allerdings dann zum verdienten 3:1 gratulieren. Als Siegerin der Gruppenphase zog Ashley somit in die Platzierungsspiele um die Plätze 1-6 ein. Hier startete das Vergnügen gegen Vereinskameradin Josefine im internen Duell, welches allerdings kurz und schmerzlos mit 3:0 für Ashley endete. Dann das „Endspiel“: Ashley Pusch gegen Julia Schrieber. Beide noch ungeschlagen. Die beiden besten Spielerinnen des Jahrgangs 2003 im Bezirk Hannover standen sich abermals gegenüber. Letztes Wochenende und auch in der Vergangenheit waren stets ein spannendes Match mit knappem Ergebnis für die eine oder andere Seite vorprogrammiert. Dieses Mal jedoch nicht: Zwar endeten Satz 1 und 3 lediglich in der Verlängerung zu Ashleys Gunsten, doch das Spiel endete deutlich mit 3:0. Ashleys Durchmarsch konnte auch Julias Schwester Jana Schrieber im letzten Spiel nicht stoppen, auch wenn diese immerhin einen der drei einsamen Sätze errang, die Ashley im gesamten Turnier abgab. Ranglistensieg und Quali zur Landesrangliste – Glückwunsch!

Wartet selbstbewusst auf ihre Gegnerin: Ashley Pusch.

Der Seelzer Neuzugang Josefine Höche startete gleich zweimal an diesem Wochenende. Samstag bei den A-Schülerinnen und Sonntag bei den Mädchen. Die neue Spielerin der 2. Damen beim TTV präsentierte sich bei den A-Schülerinnen zunächst gut: Mit Siegen gegen Tassia Meier und Celine Schrader konnte sie zwei Gegnerinnen aus dem Weg räumen, die über fast 80 TTR-Punkte mehr als sie verfügten. Im späteren Turnierverlauf gelang ihr auch fast ein Sieg gegen die spätere Ranglistensiegerin Marlen Trüe, der sie sich nur hauchdünn 10:12 im 5. Satz geschlagen geben musste. Marlen blieb an diesem Tag ungeschlagen, während Josefine leider einige Defizite im Spiel gegen Material offenbarte, was sie an einer besseren Platzierung als Platz 3 im Endtableau hinderte. Gegen Abwehrspielerin Jana Schrieber verlor sie im 5. Satz, was letztlich in Ordnung geht – Jana gehörte schließlich zu den Favoriten im Feld. Doch das deutliche 0:3 gegen Abwehrspielerin Emily Kleinert überraschte dann schon sowohl Coach Julien als auch Josefine selbst. Wie dem auch sei: Jojo hat sich mit Bronze bei dieser Bezirksrangliste für die Landesrangliste A/C am 8./9. September qualifiziert und bekommt dort nochmal die Chance, sich gegen Material zu beweisen. Das spezifische Training gegen Noppe im Landeskader läuft sicherlich bereits auf Hochtouren.

Bei den Mädchen am Sonntag verkaufte sich Josefine dann ebenfalls gut. Mit etwas Glück zog sie in die Endrunde der besten 6 ein, in der es dann aber auch beim 6. Platz blieb. Für die erste Teilnahme in dieser Klasse ein voller Erfolg! Und immerhin: Sie konnte sich immerhin für die Niederlage gegen Marlen Trüe vom Vortag revanchieren. Hier konnte Jojo nämlich stark mit 3:1 gewinnen!

Die Teilnehmerinnen der Mädchenkonkurrenz: Ashley holt Gold, Josefine Platz 6.

Unsere junge Abwehrspielerin Nora hatte sich als Drittplatzierte der A-Schülerinnen Regionsrangliste erstmals für die Bezirksrangliste qualifiziert, was bereits einen großen Erfolg darstellte. Sie konnte hier viel Erfahrung sammeln und sogar gegen die höher eingestufte Maya-Sophie Pöhler gewinnen. Am Ende landete sie vor Finja Borowski und Tamara Kagelmacher auf Platz 10.

Nora Steiner – zukünftige Abwehrspezialistin.

Eine erfolgreiche Bezirksrangliste aus Seelzer Vereinssicht. Wir freuen uns auf die Landesranglisten und wünschen Ashley und Josefine viel Erfolg und Ballglück!

Den Zeitungsbericht zur Bezirksrangliste Schüler/Jugend findest du hier.

Den Zeitungsbericht zur Bezirksrangliste Damen/Herren findest du hier.

||||| Like It 12 Sehr geil! |||||

Wir finden das geil:

GuestIngoIngoGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuestGuest