Der Weg nach Berenbostel (ins Finale) führte über Berenbostel.

Dort entwickelte sich am Freitag ein regelrechter Auswärtskrimi: Vor über 20 Zuschauern trafen die beiden Meister der 1. Kreisklassen-Gruppen 10 und 11 aufeinander. Seelze verstärkte sich mit Pokal-Granate Lucy Icking und bot ansonsten die Altmeister Stephan, Ingo und Lars auf.

IMG_721940

Im Doppel lief es zunächst super, da Lucy/Stephan „easy“ 3:0 gewannen und auch Ingo/Lars 2:0 führten, sich aber am Ende 9:11 im 5. Satz geschlagen geben mussten. Immerhin waren die Seelzer somit nach Sätzen vorne. Im ersten Einzeldurchgang verlor Ingo gegen die etatmäßige Nummer 1 der Gäste (den allseits bekannten Carsten Braatz) mit 1:3, während am Nebentisch Lucy gegen Friedrich Finke einen zwar erhofften, aber TTR-mäßig nicht unbedingt zu erwartenden Big-Point machte (3:0).

Stephan und Lars nutzen dann die Vorlage zu zwei relativ ungefährdeten 3:0-Erfolgen, womit eine (scheinbar) beruhigende 4:2-Führung erzielt wurde. Wegen der überragenden Satzbilanz fehlte dem TTV noch ein Sieg in vier Einzeln zum Finaleinzug. Das sollte sich aber noch als schweres Unterfangen erweisen.

Ingo spielte wiederum sehr stark gegen einen weiteren TTR-überlegenen Spieler auf, musste sich aber im 5. Satz geschlagen geben. Lucy wehrte sich gegen die „Wand“ Braatz mit aggressiven Mitteln, begeisterte das Publikum mit einem mehr als ansehlichen Spiel, verlor aber ebenfalls 1:3.

Auch „unten“ musste im zweiten Durchgang gezittert werden. Zwischenzeitlich lag Lars mit 1:2-Sätzen zurück, wähend Stephan, offenbar körperlich bereits die letzten Reserven verbrauchend, zwar mit 2:1 führte, aber im vierten Satz 8:10 zurück lag gegen die immer stärker aufspielende Lauf- und Spin-Maschine Christian Bannert. Mit Glück und Nervenstärke drehte Stephan aber den vierten Satz, so dass Lars am Nebentisch aufatmen konnte und das Spiel auch noch mit 11:9 im fünften Satz nach Hause „wackelte“. 6:4 war somit das Gesamtergebnis, das in der Halle und in merkwürdigen Garbsener Kneipen auch noch ausgiebig gefeiert wurde.

Somit hat die Saison am 27.5. einen weiteren und letzten Höhepunkt. Auf nach Berenbostel – gegen Mandelsloh kann das Double eingetütet werden!

||||| Like It 6 Sehr geil! |||||

Wir finden das geil:

GuestGuestGuestGuestGuestLarsLars