Weiter gehts, nach den intensiven letzten Wochenenden allerdings nur mit einem eher reduzierten Programm.

Fr. 04.11.2016 18:45 (1) 25 BLmJ TTC Helga Hannover TTV 2015 Seelze
20:00 (1) 5 BK1H TSV Havelse TTV 2015 Seelze IV
20:00  v 101 RP HBK2 TTV 2015 Seelze V SC Hemmingen-Westerfeld III 7:0
20:00 (1) 22 KK3 H TTC Groß Munzel III TTV 2015 Seelze VI
Sa. 05.11.2016 12:00 (1) 25 BOLH TTV 2015 Seelze III SV Arminia Hannover
12:00 (1) 37 NSL wJ TTV 2015 Seelze MTV Hattorf
So. 06.11.2016 11:00 (1) 26 BLmJ TTV 2015 Seelze TSV Giesen

Den Anfang (und das Ende) markiert die 1. Jugend. Der TTC Helga und Giesen sollten Gegner auf Augenhöhe sein. Zwar hat Helga zur Zeit 6:2 Punkte, hat dabei aber die letzten 3 Plätze der Tabelle schon bespielt und gewonnen und gegen Giesen, also den anderen Gegner, knapp gewonnen In beiden Spielen besteht also für die Truppe um Spitzenspieler Jacob Wehrbein die Möglichkeit zu punkten, vor allem wenn alle gleichzeitug ihre beste Leistung abrufen – bisher ein Manko der Mannschaft.

Ebenfalls schon am Freitag Abend geht die 4. Herren in Havelse – und damit beim erklärten Staffelfavoriten – an den Start. TT-Tools berechnet ein 2:9 gegen die vor allem ab Platz 4 deutlich besseren (den TTR-Wert betrachteten) Gäste. Mit Danny Schickedantz, Menß Hettergott, Marc Dietert und dem Ex-Seelzer Ingo Schneider tauchen viele bekannte Namen in der Aufstellung auf. Sollte letzterer – wie in den bisherigen Spielen – nicht zum Einsatz kommen, lauern dahinter mit Dennis Zimmer und Moritz Hennke ebenfalls Spieler die früher im Seelzer Trikot starteten. Mal sehen wie gut sich die mit Ersatz antretende 4. aus der Affäre ziehen kann.

Im Regionspokal ist die 5. Herren durch den Verzicht des Gegners aus Hemmingen eine Runde weiter. Trotz 4er Mannschaften ist es nicht immer einfach eine Truppe zusammenzubekommen, das haben auch wir Seelzer schon feststellen müssen.

In Groß Munzel sollte die kurzfristig unterbrochene Siegesserie der 6. Herren weitergehen; die Niederlage in der Woche gegen Bokeloh war der Ursache geschuldet dass die Bokeloher offensichtlich zwar auch die Qualität, nicht aber die Quantität für eine 6er Mannschaft in höheren Spielklassen am Start haben.

Die beiden interessantesten Spiele des Wochenendes dann am Samstag: zunächst trifft die 3. Herren auf einen weiteren Favoriten der Bezirksoberliga, den SV Arminia Hannover. Die Landeshauptstädter mit Supertalent Max Grote (gerade erst Platz 3 beim DTTB-TOP 48 der Schüler), Felix Wilke (letztes Jahr Landesliga in Langenhagen), dem ex-Zweitligaspieler Axel Dettmer, Jonas Kloppmann, Klaus Vietz und Nils Schuler an 6 ist nicht nur prominent sondern auch sehr spielstark besetzt, also eine echte Aufgabe für die Jungs um Käptn Qs. Mal sehen was geht, es ist insgesamt ein weiteres Match aus der Kategorie „Bonuspunkte möglich“.

Die Mädchen haben mit Hattorf einen unbekannten Gegner zu Gast. Nach TTR sollte Seelze klarer Favorit sein, die bisherigen beiden Spiele der Hattorferinnen gegen die Mitfavoriten Emmerke (2:8) und Horsten (4:8) waren aber nicht so schlecht, man muss vorsichtig sein.

Den (kurzen) Vorbericht der Presse gibt es hier:

leine-zeitung-04-11-16

||||| Like It 5 Sehr geil! |||||

Wir finden das geil:

GuestGuestGuestGuestGuest